turbulente Zeiten…

Nach gut einem Jahr heftiger Turbulenzen ist das Leben nun wieder in ruhigeren Gewässern angekommen.

Ich bin wieder im Saale-Holzland-Kreis angekommen und es fühlt sich gut an. Nachdem ich nun in den letzten Monaten die Chance zum „ausmisten“ genutzt habe, kann ich jetzt etwas fokussierter nach vorn schauen.

Politisch war mein Intermezzo als stellvertretender Stadtvorstand in Gera wichtig für mich. Ich weiss jetzt besser, wo meine Stärken, aber auch Grenzen liegen. Seit Sommer diesen Jahres hat die Arbeit in der LAG selbstbestimmte Behindertenpolitik wieder Fahrt aufgenommen und der anstehende Landesparteitag wird von uns intensiv inhaltlich vorbereitet. Ein eigener Antrag kommt auf jeden Fall und ggf. noch ein oder zwei Änderungsanträge. Auch steht die Neuwahl des SprecherInnenrates an und ich werde wieder kandidieren.

Nachdem ich seit letztem Jahr nicht mehr als sachkundiger Bürger im Bildungsausschuss des SHK sitze, reizt es mich nun aber doch wieder, mich hier vor Ort kommunalpolitisch zu engagieren. Baustellen sehe ich einige und die Erfolge, die ich als Kreiselternsprecher der Grundschulen und auch als Vorsitzender eines Schulfördervereins bisher hatte, könnten eine Grundlage für mehr sein. Wer weiß, was da noch so kommt….

Ich freue mich jedenfalls auf die kommenden Monate.

%d Bloggern gefällt das: