Eisenberg, Thüringen
ach@herr-jemineh.de

neue alte Kritiken

Politik im Ehrenamt.

neue alte Kritiken

phillip boa – lord garbage

phillip boa, ob nun mit oder ohne voodooclub, ist kreativ, eintönig und geil. für viele ist er in seinem auftreten zu extrem, aber musikalisch ist er einzigartig. unverkennbar sind die stampfenden beats und für meine begriffe recht kühle ausstahlung seiner songs.zwischendurch trennte sich boa von seinem voodoo club, veröffentlichte die cd lord garbage und gründete das projekt voodoocult.

hörtripp: satellite man, love spread around me, love me like an alien

 

finlay quaye – maverick a strike

finley quaye hat das absolut basslastige album maverick a strike herausgebracht das schon mal die wände erzittern läßt. eine mischung aus irgendwas und reggae. der einfluß von bob marley und keziah jones ist schon erkennbar und verdammt angenehm. äußerst geeignet zum nebenbei laufen und die seele baumeln lassen.

hörtripp: sunday shining, the way of the explosive, maverick a strike

%d Bloggern gefällt das: